Home - News - Sparten - Geschichte - Ansprechpartner - Mitgliedschaft - Pinwand 
 

Einladung 2015
Saisoneröffn. 2014
Saisoneröffn. 2013
Neujahrsbegrüßung
Saisonabschluss
Weihnachtspfunde
Ski-Freizeit
Weihnachtspfunde
Abschluss 2010
Saisoneröffn. 2010
Winterwanderung
Weihnachtspfunde
Abschluss 2009
Kellerwald 2009
Saison 2009
Winterwanderung
Abschluss 2008
Kassel Marathon
Winterwanderung
Loisl-Tour
Abschluss 2007
Radeln im Niestetal
Moselmarathon
Rennsteigweekend
Saisoneröffnung
Winterwanderung
Abschluss 2006
Jahresabschluss der Jedermänner

06.10.2008Am Samstag dem 27. September beendeten die Jedermänner ihre diesjährige Saison traditionell mit dem Fahrrad. Im Gegensatz zum vorigen Jahr brauchten wir keine Schwimm- und Rettungswesten anzulegen. Der Wettergott hatte es außerordentlich gut mit uns und dem Rest der nordhessischen Bevölkerung gemeint.

Vom Treffpunkt an der Turnhalle fuhren wir, anfänglich noch im Nebel, durch das Lossetal über Kaufungen zum Setzebach. Als unsere Wege an Höhe gewannen, erschien auch erstmals die Sonne von einem blauen Himmel. Am Riedforstweg gönnte sich die Gruppe eine Vitamingabe in Form von Brombeeren in Verbindung mit einem osteuropäischen, traditionellen Volksgetränk. Bereits an dieser Stelle bemerkten die beiden männlichen Teilnehmer der Tour, dass es nicht ohne ein gewisses Risiko ist, der sportlichen Weiblichkeit, zumindest verbal, ausgesetzt zu sein. Vielleicht wäre es sinnvoll, bei der nächsten Wahl den Posten eines „Männerbeauftragten“ ins Auge zu fassen.

Aber weiter ging unsere Fahrt durch den herbstlichen Wald nach Eschenstruth zur „Lachshuhnklause“. Diese ist benannt nach den Lachshühnern, einer Rasse, die bekannt dafür ist, dass sie mit Jedermännerinnen kommunizieren kann. Kurz nach unserer Ankunft gerieten wir schon wieder in den Mittelpunkt des Geschehens. Ein hochkarätiger Pressefotograf benötigte gut aussehende und attraktive Komparsen für ein „Fotoshooting“. Wer kommt da also in Frage? Logo, die Jedermänner ! Demnächst zieren also unsere Konterfeis die Werbeseite der Lachshuhnklause. Zur Belohnung gab es für Jeden, der abgegessen hatte, einen Apfel vom Wirt. Nachträglich betrachtet hätten unsere Honorarforderungen etwas höher liegen sollen. Nach dem Essen, was wirklich lecker geschmeckt hat, kamen noch Zwei mit einem Zweirad zu uns. Leon und sein Vater besuchten uns mit einem echten Oldtimer der Marke „Simson“. Ein Motorrad mit Beiwagen aus dem Jahr 1958. Der Sound dieser Maschine hört sich um Längen besser an, als das Schnaufen eines Bikers auf einem Waldweg.  Aber geschnauft haben wir nicht.

Von Eschenstruth fuhren wir durch das Lossetal nach Kaufungen. In „unserer“ Eisdiele kühlten wir uns mit der einen oder anderen Kugel ein wenig ab. Am Nachmittag erreichten wir wieder wohlbehalten Heiligenrode.  Zum Abschluss trafen wir uns noch mal in „Nicos“-Bistro in Sandershausen. Dort ließen wir den Tag ausklingen und stellten fest: Es war schön und hat Spaß gemacht und wir werden es wieder tun. Vielleicht haben Sie ja Lust auch bei uns mitzufahren.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren an: webmaster@radsportimtsv.de 
Copyright © 2005 - 2016 TSV Heiligenrode - Abt. Radsport
Stand: 30. Januar 2016